Donnerstag, 20 Februar 2020

Kursberichte

Beitragsseiten

 

 Spiel & Registratur Französischer Orgelwerke aus Barock & Moderne

 

„Ajoutez, boîte fermée, clairon, douçaine,fourniture, grand-orgue, plein jeu récits, etc“

Nach einer musikalischen Begrüssung führte uns der Kursleiter Ulrich Weissert, Davos, in die Geheimnisse der Registrierung der französischen Orgelmusik ein. Anhand der „suite du premier ton“ von Louis-Nicolas Clérambault konnten die Teilnehmer einen musikalischen Augenschein der verschiedenen Klangfarben nehmen. Danach hiess es aber die gewählten, mitgebrachten Orgelstücke selbst zu registrieren und zu interpretieren. Die Umsetzung auf die Dispositionen vieler bündnerischer Kleinorgeln bereitete uns manchmal Kopfzerbrechen.

Unter der sehr fachkundigen Leitung von Ulrich Weissert konnten alle Kursteilnehmer einen gefüllten Rucksack an Wissen und Ideen über die französische Orgelmusik mit nachhause nehmen.

Herzlichen Dank Ulrich Weissert für den sehr eindrücklichen und lehrreichen Kurstag in Davos! Christa Pinggera